Coronavirus-Massnahmen in den Moscheegemeinden

Wir empfehlen unseren Moscheegemeinden die Gemeinschaftsgebete (auch Freitagsgebete) und die Veranstaltungen bis auf weiteres auszusetzen und Vorgaben den Behörden strikt einzuhalten

Ausbreitung der Coronavirus schränkt auch in den Moscheegemeinden das soziale Leben ein und zwingt uns zu den drastischen Massnahmen wie Aussetzung der täglichen Gemeinschafts- und wöchentlichen Freitagsgebete. Auch die geplanten Veranstaltungen müssen erstmal abgesagt und auf spätere Termine verschoben werden. Wir weisen die Gläubigen eindringlich darauf hin, den Vius ernst zu nehmen und die Schutzmassnahmen der lokalen Behörden und der Landes- und Bundesregierung strikt zu folgen. Genau so wichtig ist auch die emfohlenen Hygieneregeln einzuhalten. Es ist unsere religiöse Pflicht unsere eigene Gesundheit und die Gesundheit unserer Mitmenschen zu schützen und dafür alles notwendige zu tun.

Aktuelle Entwicklungen zum Coronavirus in Deutschland und Baden-Württemberg können Sie über folgende Links verfolgen:

Robert Koch Institut

Bundesgesundheitsministerium

Bundesregierung

Landesregierung Baden-Württemberg

Sozialministerium Baden-Württemberg

 

An dieser Stelle verweisen wir auch auf die Pressemitteilung des Koordinationsrats der Muslime hin.

 

Zurück